Unternehmen / Energie

Nachhaltig anlegen ohne überlegen

Scharfe Reportingpflichten sollen Transparenz in den vielfältigen Markt bringen.

Nachhaltigkeit boomt. 2019 war ein Drittel der in der Schweiz verwalteten Ver­mögen nachhaltig angelegt. Das entspricht 1163 Mrd. Fr. Die kreative, aber ­intransparente Vielfalt der nachhaltigen Investmentansätze steht jedoch zunehmend unter Druck.

Wie aus der Marktstudie 2020 von Swiss Sustainable Finance (SSF) hervorgeht, betrug das Volumenwachstum bei den nachhaltigen Anlagen gegenüber Vorjahr insgesamt 62%. Das heisst nicht unbedingt, dass unter der Fahne der Nachhaltigkeit enorme Kapitalbewegungen ausgelöst worden wären. «Viele Finanzdienstleister wenden für klassische Fonds neu zusätzlich nachhaltige Anlageansätze an», erklärte Sabine Döbeli, CEO von SSF.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.