Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Makro

Narendra Modi: Der Reformer erzielt einen Erdrutschsieg

Die jüngsten Wahlen haben das Mandat des indischen Premiers bestätigt. Nun muss der Sohn eines Teestandbetreibers beweisen, dass er die Reformen umsetzt.

Die Wähler in Indiens grösstem Teilstaat haben sich voll hinter die Reformagenda von Premierminister Narendra Modi gestellt. Seine Bharatiya-Janata-Partei (BJP) hat in Uttar Pradesh mehr als 80% der insgesamt 403 Sitze gewonnen. Der Sieg ist umso beeindruckender, als dieser Teilstaat mehr Einwohner als Deutschland, Frankreich und Grossbritannien zusammen zählt.

Vergeben haben die Wähler Modi auch das Chaos, das vergangenen November durch den überraschenden Rückzug von 86% des im Umlauf befindlichen Bargeldes entstanden ist. Was als Schlag gegen die Korruption gedacht war, bremste das Wirtschaftswachstum abrupt ab, worunter in erster Linie die ärmeren Bevölkerungsschichten zu leiden hatten, die in Uttar Pradesh die grösste Wählerschicht stellen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.