Unternehmen / Gesundheit

«National sind wir einer der grossen Life-Science-Parks»

Mario Jenni, CEO des Bio-Technoparks, über die Trümpfe im Standortwettbewerb.

Martin Gollmer

Für Mario Jenni ist «das Zusammenspiel von verschiedenen Institutionen und Situationen, die zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Mix ausgemacht haben», entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung des Bio-Technoparks Schlieren-Zürich.

Herr Jenni, was ist der Bio-Technopark Schlieren-Zürich heute?
Er ist ein wichtiger Life-Science-Park, auf dem Biotech-, Medtech- und Diagnostikfirmen angesiedelt sind, die zusammenarbeiten mit der ETH Zürich, der Universität Zürich und dem Universitätsspital Zürich. Er wächst weiter, dank den tollen wissenschaftlichen Resultaten, die an diesen Institutionen erzielt werden und die zu Spin-offs führen, die hier in Schlieren Fuss fassen und sich entwickeln.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.