Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Makro

Nationalrat lehnt AHV-Zuschlag ab

Der Nationalrat weist eine Erhöhung der AHV von 70 Fr. zurück. Ohne diesen Zuschlag könnte die gesamte Reform vor dem Volk scheitern, meinen Befürworter.

(AWP) Der Stellungskampf um die Reform der Altersvorsorge geht weiter. Erwartungsgemäss hat der Nationalrat am Dienstag auf seinen Positionen beharrt. Den vom Ständerat beschlossenen AHV-Zuschlag von 70 Fr. lehnte er mit 103 zu 92 Stimmen ab.

Es handelt sich nicht um das Kernstück der Reform, aber um die wichtigste verbleibende Differenz. Wichtig nicht zuletzt darum, weil sie das Potenzial hat, das ganze Geschäft zum Absturz zu bringen. Die SP-CVP-Mehrheit in der kleinen Kammer ist überzeugt, dass die Vorlage ohne den Zuschlag in einer Volksabstimmung keine Aussicht auf Erfolg hat. «Mit den 70 Fr. hat die Vorlage eine kleine Chance, ohne hat sie keine Chance», prophezeite auch BDP-Nationalrat Lorenz Hess (BE).

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.