Unternehmen / Finanz

Zurich Insurance strotzt vor Zuversicht

Analyse | Das Ergebnis fällt wegen grosser Schaden-Zahlungen zurück. Doch andere Leistungsverbesserungen rechtfertigen die Erhöhung der Dividende.

Das Management von Zurich Insurance ist extrem optimistisch. Konzernchef Mario Greco sagte an der Jahreskonferenz, das Unternehmen sei «widerstandsfähiger geworden» und sei «auf Zielkurs».

Die Dividende wird von 17 auf 18 Fr. je Aktie erhöht, trotz Gewinnrückgangs. Damit wird beinahe der gesamte Überschuss von 3 Mrd. $ bzw. 19.60 Fr. je Valor aus dem Unternehmen zu den Aktionären fliessen.

Managerbonus-Aktien sollen zurückgekauft werden

Greco begründete das Vorgehen damit, dass ohne die 0,7 Mrd. $ Sonderkosten für Schäden der Hurrikane in der Karibik und den USA ein 6% höheres Betriebsergebnis resultiert hätte. «Deswegen und weil wir günstige Ertragsperspektiven ausmachen, kann die Dividende erhöht werden.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare