Unternehmen / Konsum

Nestlé startet Übername von Aimmune

Das Übernahmeangebot für die auf Lebensmittelallergien spezialisierte US-Firma Aimmune Therapeutics läuft bis am 9. Oktober.

(AWP) Der Lebensmittelmulti Nestlé (NESN 109.4 -0.78%) startet die angekündigte Übernahme der US-Firma Aimmune Therapeutics. Nestlé hält seit Jahren eine Beteiligung an der Firma und will sie nun vollständig übernehmen. Das Angebot gilt bis zum 9. Oktober 2020, sofern es nicht verlängert oder früher beendet wird.

Heute Montag werde die hundertprozentige Nestlé-Tochtergesellschaft SPN Merger Sub ein Barangebot zum Kauf aller ausstehenden Stammaktien von je 34.50 $ in bar je Titel unterbreiten, heisst es in einer Mitteilung der Westschweizer Firma. Das Angebot erfolge zu den Bedingungen und vorbehaltlich der Bedingungen, die im Kaufangebot aufgeführt und an die US-Börsenkommission (SEC) eingereicht worden seien. Darüber hinaus werde Aimmune heute eine Transaktionserklärung auf das Angebot bei der SEC einreichen.

Aimmune ist ein auf Lebensmittelallergien spezialisiertes US-Biopharmaunternehmen. Die Beteiligung hat gemäss Angaben von Ende August einen Wert von 473 Mio. $.

Beheimatet ist Aimmune Therapeutics in San Francisco. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Medikamente zur Behandlung lebensbedrohlicher Lebensmittelallergien. Das vom Unternehmen verkaufte Medikament Palforzia etwa ist die erste und einzige von den US-Behörden zugelassene Behandlung gegen Erdnussallergie bei Kindern im Alter von 4 bis 17 Jahren.