Unternehmen / Gesundheit

Nestlé verhandelt angeblich über Verkauf von Hautpflege-Sparte

Der Nahrungsmittelkonzern will sich bis Mitte Jahr zur Zukunft der Sparte entscheiden.

(Reuters/GAH) Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle soll einem Bericht der «Financial Times» zufolge exklusiv mit einem Konsortium um den Finanzinvestor EQT über den Verkauf seiner Hautpflege-Sparte verhandeln. Die Transaktion könnte einen Wert von bis zu 10 Mrd.$ haben, berichtete die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf vier mit der Sache vertraute Personen. Nestle wollten den Bericht gegenüber der «Finanz und Wirtschaft» nicht kommentieren.

Der Weltmarktführer aus Vevey am Genfersee hat sein Hauptpflegegeschäft im September zur Disposition und eine Entscheidung bis Mitte dieses Jahres in Aussicht gestellt. Insider hatten neben EQT auch von anderen Finanzinvestoren Angebote erwartet, darunter etwa Advent und Cinven, Partners Group (PGHN 733 0.27%), Blackstone, CVC, KKR sowie Carlyle.

Leser-Kommentare