Unternehmen / Gesundheit

Nestlé treibt Fokussierung voran

Analyse | Der Nahrungsmittelkonzern steht vor dem Verkauf der Hautpflegesparte. Die Aktien sind nicht günstig, mittelfristig aber weiterhin attraktiv.

Das überrascht wohl niemanden mehr: Nestlé scheint einen Käufer für die Hautpflegesparte gefunden zu haben. Am Donnerstagmorgen meldete der Nahrungsmittelkonzern, er befinde sich in exklusiven Verkaufsverhandlungen mit einem Konsortium aus der Private-Equity-Gesellschaft EQT (zum Interview) und einer Tochter von Adia (Abu Dhabi Investment Authority). Damit bestätigte er indirekt einen entsprechenden Bericht der «Financial Times» vom Vorabend.

Der mögliche Kaufpreis von 10,2 Mrd. Fr. liegt am oberen Ende der Erwartungen. Die Analysten der Bank Vontobel schätzten den Wert der Sparte, die 2018 einen Umsatz von 2,8 Mrd. erzielte, zuletzt auf 7 Mrd. Angesichts des starken Interesses während des Auktionsverfahrens liege aber ein Preis von bis zu 10 Mrd. drin, schrieb Jean-Philippe Bertschy.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.