Unternehmen / Finanz

New Value mit höherem Verlust

Wertberichtigungen bei Sensimed belasten die Beteiligungsgesellschaft. Die anderen Portfoliounternehmen entwickeln sich stabil.

(AWP) Das Beteiligungsunternehmen New Value hat im ersten Semester 2018/19 einen noch höheren Verlust erlitten. Dies lag grösstenteils an der bereits kommunizierten hohen Wertberichtigung beim Portfoliounternehmen Sensimed.

Im Halbjahr, das Ende September endete, lag der Verlust bei 1,79 Mio. Fr. nach einem solchen von 1,02 Mio. im Vorjahr, wie New Value am Freitag mitteilte. Der Verlust pro Aktie betrug 0,55 Fr.

NAV sinkt

Der Eigenkapitalwert beziehungsweise der Net Asset Value (NAV) von New Value betrug per Ende September 4,25 Mio. Fr. nach 6,05 Mio. Ende März. Der NAV pro Aktie sank damit auf 1.29 Fr. nach 1.84 Fr. Die Anpassung bei Sensimed führte dabei zu einem um 0,46 Fr. tieferen NAV je Aktie, wie New Value bereits Anfang November mitgeteilt hatte.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.