Unternehmen / Gesundheit

New Venturetec soll aufgelöst werden

Eine Aktionärsgruppe stellt den Antrag auf Auflösung. Falls er nicht angenommen werden sollte, hat sie bereits eine Reihe von Ersatzforderungen.

(AWP) Eine Gruppe von Grossaktionären von New Venturetec will das Beteiligungsunternehmen auflösen und liquidieren. Die Beteiligungsgesellschaft musste vor kurzem ihr Hauptinvestment verkaufen.

Für die anstehende ausserordentliche Generalversammlung stellt die Aktionärsgruppe den Antrag auf Auflösung, wie New Venturetec am Freitag mitteilte. Die Gruppe um Rosa und Reinhard Siegrist, die «Rossier, Mari & Associates Group», Georges Mari, Chantal und Alexander Biner sowie Guido Erni hält 17,74% an New Venturetec, Alexander und Chantal Biner halten zusätzlich 5%.

Die Gruppe will im Verwaltungsrat Andreas von Sprecher und Michael Endres durch Reinhard Siegrist und Dominique Gottret ersetzen – für die restliche Amtszeit bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung vom 29. November 2019. Neben von Sprecher und Endres ist aktuell noch Grossaktionär Peter Friedli als Präsident im Aufsichtsgremium.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.