Unternehmen / Gesundheit

Newron startet neue klinische Studie

Das Biopharmaunternehmen beginnt eine Studie mit dem Mittel Evenamide an Schizophrenie-Patienten.

(AWP) Das Biopharmaunternehmen Newron wird eine neue Studie mit seinem Produktkandidaten Evenamide starten. Das Mittel soll zur Behandlung von Schizophrenie eingesetzt werden. Die neue Studie sei in Absprache mit der US-Gesundheitsbehörde FDA geplant, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Die neue Studie ist erforderlich, um auf die zuvor veröffentlichten potenziellen Sicherheitsbedenken der FDA einzugehen, hiess es weiter. Newron entwickelt Evenamide als mögliche erste Begleittherapie zur Behandlung von Patienten mit Positivsymptomen der Schizophrenie.

Bereits im Mai hatte die FDA die Durchführung zusätzlicher Kurzzeitstudien mit Ratten und im Menschen gefordert. Auslöser dafür waren Ergebnisse aus bereits abgeschlossenen Studien mit Ratten und bestimmte Reaktionen im Zentralnervensystem von Hunden, die bei höheren Dosierungen mit Evenamide beobachtet wurden.

Für die nun geplante Studie werde man schon in den kommenden Tagen erste Patienten rekrutieren, teilte Newron weiter mit. Erste Ergebnisse der zusätzlichen Untersuchungen werden laut den Angaben im dritten Quartal 2020 erwartet.

Leser-Kommentare