Märkte / Makro

Nord- und Südkorea planen Gipfeltreffen

Ende April soll es nach Angaben aus Seoul zum ersten Treffen seit mehr als einem Jahrzehnt kommen.

(Reuters) Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt kommt es zu einem Gipfeltreffen beider koreanischen Staaten. Das Treffen Ende April werde im Grenzort Panmunjom stattfinden, sagte der Leiter einer südkoreanischen Regierungsdelegation, Chung Eui Yong, nach der Rückkehr aus Pjöngjang.

Dort hatten die Südkoreaner Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un getroffen. Nordkorea habe sich zu Gesprächen mit den USA bereiterklärt, um über eine De-Nuklearisierung zu sprechen, sagte Chung. Der Norden habe zudem erklärt, dass es keine Notwendigkeit für eine Aufrechterhaltung seines Atomprogramms sehe, solange es nicht militärisch bedroht werde und die Sicherheit seiner Führung gewährleistet sei.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?