Unternehmen / Gesundheit

Novartis publiziert Daten zu Zolgensma

Gemäss dem Pharmakonzern wurden bei der Behandlung von Kindern mit Spinaler Muskelatrophie mit dem Mittel im präsymptomatischen Stadium Meilensteine erreicht.

(AWP) Laut dem Pharmakonzern Novartis (NOVN 80.60 +3.03%) wurden bei der Behandlung von Kindern mit Spinaler Muskelatrophie mit dem Mittel Zolgensma im präsymptomatischen Stadium altersgemässe Meilensteine erreicht. Entsprechende Daten seien in der Fachzeitschrift «Nature Medicine» publiziert worden, teilte der Konzern am Freitagabend mit.

Nahezu alle Kinder mit zwei und drei Kopien des sogenannten SMN2-Gens, die präsymptomatisch behandelt wurden, hätten es etwa geschaftt zu sitzen, stehen oder zu gehen. Alle Kinder seien auch frei von Atemwegs- und Ernährungsproblemen sowie von schwerwiegenden, behandlungsbedingten unerwünschten Ereignissen gewesen, hiess es weiter.

Mehr als 2000 Patienten wurden inzwischen weltweit im Rahmen von klinischen Studien, Managed-Access-Programmen und im kommerziellen Umfeld mit Zolgensma behandelt, teilte Novartis weiter mit.

Leser-Kommentare