Unternehmen / Gesundheit

Novartis-Cholesterinsenker für 300’000 Patienten

Die englische Gesundheitsbehörde macht einen ersten Schritt für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

(AWP) Novartis (NOVN 74.72 -2.42%) hat mit dem britischen Gesundheitsdienst NHS eine Vereinbarung die Behandlung mit dem Cholesterinmittel Leqvio (Inclisiran) abgeschlossen. Über einen Zeitraum von drei Jahren sollen rund 300’000 Patienten mit einem hohen Risiko für einen zweiten kardiovaskulären Anfall mit Inclisiran behandelt werden, wie Novartis in der Nacht zum Mittwoch bekannt gab.

Die Zusammenarbeit zwischen dem NHS und Novartis trete in die Umsetzungsphase ein, nachdem die britischen Gesundheitsbehörden (NICE) eine positive abschliessende Empfehlung für den Einsatz von Inclisiran in der Primärversorgung zur Behandlung erwachsener Patienten ausgesprochen hätten, hiess es weiter.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen können, sind den Angaben zufolge in Grossbritannien für mehr als einen von vier Todesfällen verantwortlich. Sie stellten eine beträchtliche finanzielle Belastung für den staatlichen Gesundheitsdienst NHS dar, so Novartis.