Unternehmen / Immobilien

Novavest steigert Mieteinnahmen um 10%

Das Immobilienunternehmen hat das Portfolio ausgebaut. Es besteht nun aus 36 Renditeliegeschaften und sechs Projektliegenschaften.

(AWP/GA) Die Immobiliengesellschaft Novavest Real Estate, die seit dem letzten Dezember an der Schweizer Börse kotiert ist, hat 2019 das Portfolio ausgebaut und auch mehr Mieteinnahmen generiert.

Konkret wurde das Portfolio um 11% auf 554 Mio. Fr. ausgebaut, teilte die Gesellschaft am Dienstag mit. Es bestehe nun aus 36 Renditeliegeschaften und 6 Projektliegenschaften. Damit gehört Novavest zu den kleineren im Immobiliensegment gehandelten Gesellschaften. Längerfristig peilt CEO Peter Mettler gemäss früheren Angaben einen Portfoliowert von 1 Mrd. Fr. an. Die Leerstandquote ohne Umbauprojekte belief sich auf 5,9%. Vor einem Jahr hatte sie noch 6,4% betragen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?