Unternehmen / Gesundheit

Novimmune verkauft Hauptprodukt

Das Genfer Biotech-Unternehmen tritt die Rechte am Produkt Emapalumab für 515 Mio. Fr. an die Swedish Orphan Biovitrum (Sobi) ab.

(AWP) Die Swedish Orphan Biovitrum (Sobi) kauft vom Genfer Biotech-Unternehmen Novimmune dessen Hauptmittel Emapalumab für 515 Mio. Fr. Davon seien 400 Mio. bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Lizenzvereinbarung für den Wirkstoff Emapalumab zugesichert worden, teilte Sobi am Mittwoch mit.

Die Transaktion, die auch die Übernahme von rund 100 Mitarbeitenden in Basel und Genf beinhaltet, dürfte im dritten Quartal 2019 abgeschlossen sein.

Der Wirkstoff Emapalumab wird zur Behandlung der sehr seltenen Erbkrankheit hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH) eingesetzt und erhielt im November 2018 die Zulassung für die Vermarktung in den USA.

Hinter dem Verkauf steht der bekannte Schweizer Investor Martin Ebner, respektive dessen Beteiligungsgesellschaft Patinex, der seit 15 Jahren in Novimmune investiert ist. Ebner bekommt nun gemäss dem TagesAnzeiger rund 25% des Verkaufserlöses, weitere 25% erhalten Kunden von Ebners BZ Bank, die ebenfalls an Novimmune investiert ist.

Leser-Kommentare