Die bisherige Jahresperformance der Pensionskassen von gut 9% steigert den Marktwert der Vorsorgevermögen, weshalb ihr Deckungsgrad steigt. Er erhöhte sich bei den Pensionskassen der Privatwirtschaft dieses Jahr bis August von 109 auf 117%, schätzt der Vorsorgedienstleister Prevanto. Doch die mitsamt den Jahresperformances grafisch dargelegte Mehrjahresentwicklung zeigt ein geschöntes Bild.

Ein wesentlicher Teil der diesjährigen Anlageperformance beruht auf Obligationenbuchgewinnen, die über die Jahre bis Fälligkeit der Festverzinslichen verpuffen werden. Wenn aber der Deckungsgradausweis eine topgesunde Finanzlage insinuiert, entstehen leicht Begehren nach Zusatzzins oder Extraleistungen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Weitere Artikel aus dem Dossier «Vorsorge»

Alle Artikel »

Leser-Kommentare