Unternehmen / Gesundheit

ObsEva ernennt Brian O’Callaghan zum CEO

Beim Biotech-Unternehmen kommt es an der Spitze zu einem Wechsel. Ernest Loumaye wird zum 1. Dezember von Brian O’Callaghan abgelöst.

(AWP) Beim Biotechunternehmen Obseva kommt es an der Managementspitze zu einem Wechsel. Der Mitbegründer und CEO, Ernest Loumaye, wird zum 1. Dezember von Brian O’Callaghan abgelöst.

Der Verwaltungsrat habe letzteren zum Nachfolger ernannt, teilte Obseva am Montag mit. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung werde er auch zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Obseva sei dabei, sich von einer reinen Entwicklungsfirma in Richtung Kommerzialisierung zu entwickeln. Daher wolle sich Loumaye auf eigenen Wunsch nun aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen. Er werde aber weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrates fungieren und sich gemeinsam mit Brian O’Callaghan für einen reibungslosen Übergang einsetzen.

O’Callaghan habe bereits in verschiedenen Unternehmen in leitenden Positionen gearbeitet, hiess es in der Mitteilung weiter. Dazu gehören CEO-Positionen bei Petra Pharma, Acucela, Sangart und BioPartners sowie leitende Managementpositionen bei Pfizer (PFE 36.48 -0.05%), Merck (MRK 81.18 -1.55%) (MRK 141.25 -1.02%) Serono, Novartis (NOVN 85.61 -0.47%), Covance und NPS Pharmaceuticals.

Loumaye wird in der Mitteilung «für seine unerschütterliche Führung und sein Engagement für Obseva in den vergangenen sieben Jahren» gedankt.