Märkte

OECD rechnet mit stabilem Schweizer Wachstum

Die OECD prognostiziert für die Schweizer Wirtschaft eine dynamische Entwicklung, die vor allem durch die Exportbranche gestützt wird.

(AWP) Die OECD rechnet mit einem stabilen Wachstum der Schweizer Wirtschaft. Das Bruttoinlandprodukt dürfte 2018 um 2,3% zulegen, im nächsten Jahr noch um 1,9%. Gestützt wird das Wachstum vor allen durch die Exportbranche.

Ausserdem wird sich auch die Nachfrage im Inland beleben, womit das Wachstum auf einem breiteren Fundament stehen kann, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem jüngsten Ausblick schreibt. Der private Konsum werde sich unter dem Einfluss einer leicht sinkenden Arbeitslosigkeit und wieder steigenden Reallöhne ebenfalls erholen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare