Unternehmen / Rohstoffe

Ölfelddienstleister leben in zwei Welten

In Nordamerika, vor allem im US-Schieferöl- und Schiefergassektor, zieht das Geschäft wieder an, anderswo herrscht weiterhin Flaute.

Die Erstquartalsresultate von Schlumberger und Halliburton, der zwei grössten Ölfelddienstleister der Welt, könnten vermuten lassen, in ihrer Branche gehe es wieder aufwärts. Doch das Umsatzwachstum, zu dem die beiden Konzerne zurückgekehrt sind, ist hauptsächlich der Erholung im US-Schieferöl- und Schiefergassektor geschuldet. Anderswo in der Welt und bei anderen Unternehmen läuft es noch immer nicht gut. «Wir befinden uns mitten in einem einzigartigen und herausfordernden Zyklus mit sehr verschiedenen Dynamiken zwischen Nordamerika und dem Rest der Welt»,  sagte Halliburtons Präsident Jeff Miller  anlässlich der Resultatpräsentation.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?