Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Rohstoffe

Ölpreis nähert sich 70 $

Öl setzt seinen Aufwärtstrend fort. Der Preis notiert zeitweise auf dem höchsten Stand seit Mai 2015.

(Reuters)  Getrieben von einem überraschend starken Rückgang der US-Lagerbestände steigt der Ölpreis weiter. Die US-Sorte WTI (WTI 63.97 0%) gewann 0,9% und war mit 63,53 $ je Barrel 8159 Liter) so teuer wie zuletzt vor drei Jahren. Brent-Öl aus der Nordsee blieb mit 69,26 $ auf Tuchfühlung mit seinem Zweieinhalb-Jahreshoch vom Dienstag. Die Marke von 70 $ pro Fass rückt somit immer näher.

Neben den US-Lagerdaten treibe die Förderbremse der grossen Exportstaaten die Preise, sagte Analyst William O’Laughlin vom Anlageberater Rivkin. Einige Börsianer warnten allerdings vor möglichen Rückschlägen. In Asien, der wichtigsten Abnehmer-Region, fielen die Margen der Raffinerien, sagte Rohstoff-Experte Sukrit Vijayakar von der Beratungsfirma Trifecta. Diese könnten daher kurzfristig ihre Bestellungen reduzieren.

Ausserdem prognostizierte das US-Energieministerium für Januar eine US-Ölförderung von mehr als 10 Mio. Barrel pro Tag. Nur Russland und Saudi-Arabien pumpen ähnlich viel Rohöl aus der Erde.