Unternehmen / Finanz

Partners Group hält die Kadenz hoch

Analyse | Die Spezialistin für ausserbörsliche Anlagen rechnet für 2022 mit anhaltend grossem Interesse.

Partners Group lässt nicht nach. Die Spezialistin für ausserbörsliche Anlagen hat 2021 die Erwartungen übertroffen. Der positive Trend hat sich im zweiten Halbjahr fortgesetzt. Lagen die verwalteten Vermögen (AuM) im Sommer bei 119 Mrd. $, stiegen sie bis Jahresende auf 127 Mrd. $. Die Kapitalzusagen von Kunden nahmen von 12 Mrd. $ im ersten Semester auf 25 Mrd. $ zu. 

Das ist ein Anstieg bei den verwalteten Vermögen von 16% gegenüber dem Vorjahr, wie Partners Group am Donnerstagabend bekannt gab. Sie selbst plant mit durchschnittlich 10% Wachstum bei den AuM.

Nachholeffekt hilft

Grund für die aussergewöhnliche Aktivität war zumindest teilweise ein Nachholeffekt. So wurden Gelder eingesammelt und Transaktionen nachgeholt, die aufgrund coronabedingter Lockdowns verschoben worden waren. 2020 führte die Pandemie bei Partners Group zu einem Gewinnrückgang von 11%, da weniger Transaktionen durchgeführt wurden. 

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?