Unternehmen / Finanz

Viel mehr Geld zurück als neu investiert

Am Privatmarkt kassieren Investoren netto einen enorm hohen Geldrückfluss. Der Vermögensverwalter Partners Group hebt die Neuanlageprognose.

Der Vermögensverwalter Partners Group hat die für internationale institutionelle Kunden ausserhalb der Börse investierten Vermögen im ersten Halbjahr von 37,6 auf 42,1 Mrd. € gesteigert (+12%). Die Erwartungen der Finanzanalysten wurden übertroffen.

Der US-Branchenführer Blackstone hat im gleichen Zeitraum die gebührenpflichtige Vermögensmasse 10,4% auf umgerechnet 219,5 Mrd. € ausgebaut. Enthalten darin sind zu ähnlichen Teilen Hedge-Fund-Anlagen, privatmarktliche Unternehmensfinanzierungen, Immobilienportfolios sowie der Besitz nicht kotierter Unternehmen (Private Equity).

Grossanleger machen Druck

Am Markt für nichtbörsliche Aktienkapital-, Darlehens- und Sachwertinvestments sind Kommissionen von jährlich 2 bis 4% üblich. Nun müssen die Akteure mit härterem Preisdruck von Grossanlegern zurechtkommen. Der US-Pensionsfonds Calpers, der ein Zehntel des rund 300 Mrd. $  grossen Vermögens in privaten Unternehmensbesitz investiert, will aus Kostengründen die Zahl berücksichtigter Private-Equity-Manager halbieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.