Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Immobilien

Peach Property meldet Gewinnsprung

Das auf Wohnimmobilien in Deutschland spezialisierte Unternehmen hat im ersten Halbjahr deutlich mehr Gewinn erzielt.

(AWP/GA) Das Immobilienunternehmen Peach Property (PEAN 25.5 -0.39%) meldet für das erste Halbjahr 2017 einen Gewinnsprung. Gemäss ersten Eckdaten beträgt das Ergebnis nach Steuern 16,0 Mio. Fr. nach 3,8 Mio. Fr. im Vorjahreszeitraum, wie das auf Wohnimmobilien in Deutschland spezialisierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Der Gewinnanstieg resultiere vor allem aus dem signifikanten Ausbau des Bestandesportfolios sowie dem Asset Management, heisst es. Positiv auf das Ergebnis hätten sich auch Verkäufe der verbleibenden Entwicklungsprojekte im Berichtszeitraum sowie die Stärkung des Euros ausgewirkt.

Die Mieteinnahmen konnten gemäss den vorläufigen Zahlen in den ersten sechs Monaten 2017 rund 61% auf 6,8 Mio. Fr. gesteigert werden. Der Marktwert des Bestandesportfolios stieg zum Halbjahresende 48% auf 332 Mio. Fr., dies dank Zukäufen sowie «aktivem Asset Management». Der Marktwert des Gesamtportfolios wird mit 414 Mio. Fr. angegeben. Die endgültigen Zahlen zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr werden am 22. August veröffentlicht.

Ausbau mit neuem Investor

Seit April ist die Kreissparkasse Biberach neuer Ankerinvestor von Peach Property. Das Finanzinstitut hält nach der Kapitalerhöhung 7,8% der Peach-Aktien. Im Juli arrangierte die Bank für die Immobiliengesellschaft einen Konsortialkredit von deutschen Sparkassen und Volksbanken von bis zu 60 Mio. € für ein beschleunigtes Wachstum. Davon wurde die Hälfte sofort zur Verfügung gestellt. Bereits die Aktienemission aus genehmigtem Kapital hatte Peach Property brutto 6,9 Mio. Fr. eingespielt.

Ein Investment daraus ist bereits bekannt. In Mülheim an der Ruhr erwarb Peach Property Mitte Juli ein kleines Portfolio mit fünfundachtzig vollständig vermieteten Wohnungen. Das Portfolio umfasst inzwischen 4328 Wohneinheiten mit einer Sollmiete von jährlich 22,4 Mio. Fr.  Die meisten Neuzugänge dieses Jahres sind gut vermietet. Der Mietertrag der Gruppe wird somit 2017 substanziell steigen.

Die Verbindung mit der Kreissparkasse Biberach als aktivem Investor spiegelt sich auch im Aktienkurs. Seit Mitte Juli haben Peach Property gut 15% gewonnen, während der Swiss Performance Index und der Branchenindex für Immobilienaktien ein Nullwachstum verzeichnet haben.