Unternehmen / Ausland

PepsiCo übertrifft Erwartungen

Die Zahlen zum zweiten Quartal überraschen positiv. Der Getränkehersteller bestätigt die Erwartungen für das Gesamtjahr.

Es wird erwartet, dass die Valoren von PepsiCo (PEP 132.14 -0.32%) nach Börseneröffnung in New York als Reaktion auf die erfreulichen Zweitquartalszahlen zulegen. Im Jahresverlauf sind sie bereits 20% avanciert. Die Aktien des Hauptkonkurrenten Coca-Cola (KO 54 -1.26%) hingegen notieren nur knapp 10% höher als Ende 2018.

PepsiCo ist bekannt für die Produktion von Süssgetränken wie Gatorade, diese werden aufgrund ihres hohen Zuckergehalts bei den Konsumenten jedoch immer unbeliebter. Deshalb setzt das Unternehmen auf «gesündere» Produkte, die auch höhere Margen generieren. So konnte das Wachstum in den Bereichen  gesunde Zwischenverpflegung und Mineralwasser Währungseinflüsse mehr als ausgleichen.

Das organische Wachstum im zweiten Quartal betrug 4,5%. Der Umsatz belief sich auf 16,5 Mrd. $ und der Gewinn je Aktie auf 1.54 $. Das Unternehmen bestätigt die Ziele für das Gesamtjahr. Es rechnet mit einem organischen Wachstum von 4% und einem leichten Rückgang im Gewinn je Titel.

Leser-Kommentare