Unternehmen / Industrie

Pierer vermeldet Absatzrekord

Die österreichische Fahrzeuggruppe, vormals KTM Industries, hat 2019 mehr Motorräder verkauft. Sie plant eine Zweitkotierung in Frankfurt.

(AWP) Pierer Mobility (PMAG 51.1 -1.73%) hat 2019 mehr Motorräder verkauft als im Vorjahr. Der Absatz von Töffs der Marken KTM und Husqvarna sei auf 280’099 Stück gesteigert worden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Dies sei eine Zunahme um 7%. 2019 sei somit das neunte Rekordjahr in Folge gewesen. Angaben zum Umsatz wurden noch keine gemacht.

Nachdem im Dezember 2019 die Kartellbehörden ihren Segen erteilt hätten, werde nun ab 2020 die Gasgas-Motorradsparte im spanischen Girona als dritte Marke in den Konzern integriert, teilte die Gesellschaft weiter mit.

Pierer Mobility peilt zudem für das erste Quartal eine Zweitkotierung an der Frankfurter Börse an. Damit solle die Handelsliquidität der Aktien im Euroraum erhöht werden, heisst es. Die Primärkotierung an der Schweizer Börse SIX bleibt laut den Angaben unverändert. Hingegen werde die Kotierung an der Wiener Börse aufgegeben.

Die komplette Historie zu KTM Industries finden Sie hier. »