Märkte / Rohstoffe

Platinförderer hoffen auf grünen Wandel

Die Notierungen des Edelmetalls stagnieren. Der verstärkte Einsatz in klimafreundlichen Technologien soll für Auftrieb sorgen.

Ein veritabler Boom hat die Rohstoffe erfasst. Alle Rohstoffe? Nein. Wer über die vergangenen Monate auf Edelmetalle wie Gold gesetzt hat, dürfte mit der Performance nur bedingt zufrieden sein. Seit dem zwischenzeitlichen Anstieg im Frühjahr – als der Beginn des Ukrainekrieges die geopolitische Unsicherheit schürte und die Notierungen der Edelmetalle als sicherer Häfen nach oben trieb – sind die Preise gesunken. Auf den Kursen lastet unter anderem, dass die Realrenditen (die Renditen nach Abzug der Inflation) tendenziell wieder im Steigen begriffen sind, was die Attraktivität von zinslosen Anlagen schmälert.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare