Unternehmen / Immobilien

Plazza erzielt höheren Mietertrag

Die Immobiliengesellschaft hat den Leerstand im ersten Halbjahr reduziert. Bei den Geschäftsliegenschaften bleibt der Markt herausfordernd.

(AWP) Die Immobiliengesellschaft Plazza hat im ersten Halbjahr 2017 den Leerstand reduziert und den Liegenschaftsertrag gesteigert.

So stieg der Liegenschaftsertrag 6,9% auf 7,7 Mio. Fr., wie das Unternehmen am Freitag mitteilt. Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebit ohne Neubewertungen stieg 11% auf 5,2 Mio., und auch unter dem Strich verblieb ein 17% höherer Reingewinn ohne Neubewertungen von 4,2 Mio.

Die Neubewertungen selbst fielen indes mit 4,9 Mio. nach zuvor 5,4 Mio. etwas tiefer aus. Entsprechend lag der Gewinn inkl. Neubewertungen mit 7,8 Mio. leicht unter dem Vorjahreswert von 7,9 Mio.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.