Unternehmen / Gesundheit

Stark wachsende PolyPeptide bereichert die SIX

Analyse | Nach Bachem will auch die Nummer zwei in der Auftragsherstellung von pharmazeutischen Peptiden an die Schweizer Börse.

Den ersten Gang an die Schweizer Börse SIX in diesem Jahr dürfte PolyPeptide machen. Er soll nach Angaben des schwedischen Auftragsfertigers für pharmazeutische Peptide im zweiten Quartal stattfinden, «vorbehältlich des Marktumfeldes».

In der Ankündigung vom Montag gibt PolyPeptide einige zuvor nicht publizierte Zahlen zur Geschäftstätigkeit bekannt. Im 2020 hat sie einen Umsatz von 223 Mio. € erzielt (245 Mio. Fr. mit einem Umrechnungskurs von 1.1 Fr. pro €) und einen bereinigten operativen Gewinn auf Stufe Ebitda von 62 Mio. € (68 Mio. Fr.). Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare