Unternehmen / Gesundheit

Polyphor sichert sich Fördergelder

Das Biotech-Unternehmen Polyphor erhält Fördergelder in Höhe von bis zu 18,44 Mio. $. Die Aktien legen deutlich zu.

(AWP/SK) Das Biotech-Unternehmen Polyphor (POLN 8.1 -1.22%) hat sich neue Fördergelder gesichert. Es hat von der Vereinigung Carb-X Zusagen von bis zu 18,44 Mio. $ erhalten, wie es am Mittwoch mitgeteilt hat.

Carb-X steht laut den Angaben für Combating Antibiotic-Resistant Bacteria Biopharmaceutical Accelerator. Es sei eine globale Partnerschaft unter der Leitung der Universität Boston, die die Entwicklung antibakterieller Produkte zur Diagnose, Prävention und Behandlung arzneimittelresistenter Infektionen unterstützen will.

Konkret unterstützt das Programm Polyphors Thanatinderivat-Programm und damit eine neuartige Antibiotikaklasse mit dem Namen OMPTA (Outer Membrane Protein Targeting Antibiotic), wie es weiter heisst. Damit sollen potenziell lebensbedrohliche Infektionen behandelt werden.

Polyphor erhalte eine Anfangsfinanzierung von bis zu 2,62 Mio. $ und weitere Mittel in der Höhe von bis zu 15,82 Mio. bei Erreichen bestimmter Projektmeilensteine.

Das Projekt befinde sich zwar in einem frühen Entwicklungsstadium, liess Carb-X in der Mitteilung verlauten. Wenn es jedoch erfolgreich sei und zugelassen werde, habe es das Potenzial, Leben zu retten.

Anleger haben auf die Mitteilung am Mittwoch euphorisch reagiert. Die Polyphor-Titel gewinnen im frühen Handel über 8%. Auf Jahressicht liegen sie 11,1% im Plus.

Leser-Kommentare