Unternehmen / Finanz

PostFinance-Chef: «Wir müssen uns öffnen»

Hansruedi Köng, CEO der PostFinance, warnt im Vorfeld der Konferenz «FinTech 2017 – Drivers of Change» vor digitalem Protektionismus.

An der Kannibalisierung alter Ertrags- und Geschäftsmodelle durch neue digitale Angebote führe kein Weg vorbei, sagt PostFinance-Chef Hansruedi Köng im Video-Interview (siehe oben). Köng ist einer von vielen Teilnehmern der Konferenz «Fintech 2017 – Drivers of Change» am 9. März im Dolder Grand in Zürich.

Dort werden sich weitere Bank-CEO, Start-up-Unternehmer und führende Experten mit den treibenden Kräften des digitalen Wandels und strategisch relevanten Fragen für den Finanzplatz auseinandersetzen. Am selben Abend werden zudem wieder die «Swiss FinTech Awards» verliehen. Tickets und weitere Infos finde Sie hier.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?