Unternehmen / Finanz

Privatbank Rothschild geht Ende August von der Börse

Der Genfer Vermögensverwalter wird komplett von der familiengeführten Holding übernommen.

(AWP) Wegen der geplanten Übernahme der Privatbank Edmond de Rothschild durch die familiengeführte Edmond de Rothschild Holding werden die restlichen Aktien der Bank demnächst von der Schweizer Börse dekotiert.

Die SIX Swiss Exchange habe ein entsprechendes Gesuch bewilligt, teilte Edmond de Rothschild am Montag mit. Die Dekotierung efolgt demnach per 27. August 2019, der letzte Handelstag mit den Aktien ist am 26. August.

Wie seit vergangenem März bekannt, wird Edmond de Rothschild vollständig von der Familie Benjamin de Rothschild übernommen. Die Holding hält gemäss der heutigen Mitteilung 99,86% der Stimmrechte und 99,68% des Aktienkapitals der Privatbank.

Leser-Kommentare