Unternehmen / Finanz

Private Equity fürs eigene Portfolio

Das Geschäft mit Privatmärkten erfordert Wissen und Erfahrung. Eine Möglichkeit für Privatanleger ist, in kotierte Gesellschaften zu investieren.

Bevor es richtig Fahrt aufgenommen hat, ist das Rennen um die Übernahme von Toshiba auch bereits vorbei. Die britische Private-Equity-Gesellschaft CVC Capital Partners macht für den Moment einen «Schritt zurück von ihrem Angebot», wie sie schreibt. Mitte April war bekannt geworden, dass sie den japanischen Mischkonzern für rund 20 Mrd. $ kaufen und von der Börse nehmen will.

Doch auch wenn diese Transaktion letztlich scheitert, in der Branche ist der Appetit auf grosse Übernahmen zurück. EQT aus Schweden und die amerikanische Stonepeak Infrastructure Partners etwa wollen gemäss «Wall Street Journal» für mehr als 15 Mrd. $ den niederländischen Telecomanbieter Royal KPN übernehmen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?