Unternehmen / Konsum

PubliGroupe verkauft an NZZ

Das Unternehmen verkauft seine Beteiligung an der Freie Presse Holding (FPH) für 53 Mio. Fr. an die NZZ.

(AWP) Die PubliGroupe verkauft die 25,07%-Beteiligung an der FPH Freie Presse Holding an die NZZ. Damit wird die NZZ alleinige Eigentümerin der Herausgeberin der «Neuen Luzerner Zeitung» und des «St.Galler Tagblatts». Die Transaktion belaufe sich auf 53 Mio. Fr. und sei im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung der PubliGroupe erfolgt, teilt das Unternehmen am Montag mit.

Die Verkaufsabsichten für die FPH-Beteiligung hatte PubliGroupe bereits vor einiger Zeit kommuniziert. Die Beteiligung sei für die Gruppe nicht mehr von strategischer Bedeutung, heisst es dazu. Wegen des von Tamedia Mitte April vorgelegten Übernahmeangebots für die PubliGroupe müsse der Verkauf noch von einer ausserordentlichen Generalversammlung der Gruppe genehmigt werden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?