Unternehmen / Gesundheit

Rapid Nutrition bläst Delisting ab

Das Gesundheitsunternehmen hat mitgeteilt, dass die Schweizer Börse dem Gesuch entsprochen hat, die angekündigte Dekotierung zurückzuziehen.

(AWP) Das Aktien des Gesundheitsunternehmens Rapid Nutrition bleiben weiter an der Schweizer Börse kotiert. Die SIX habe dem Gesuch des Unternehmens, die angekündigte Dekotierung zurückzuziehen, stattgegeben, teilte Rapid Nutrition am Mittwoch mit. Die Gesellschaft hatte am 28. September 2017 bei der Schweizer Börse ein Delisting beantragt. Letzter Handelstag wäre der 27. April gewesen.

Die Titel von Rapid Nutrition werden seit dem 29. März 2017 an der SIX gehandelt. Kurz davor waren sie wegen eines illiquiden Handels von der Deutschen Börse dekotiert worden. Auch an der Schweizer Börse werden die Titel kaum gehandelt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.