Märkte / Makro

Deutschland verschuldet sich zu rekordniedrigen Zinsen

Deutschland versteigert zehnjährige Bundesanleihen zu rekordniedrigen Renditen. Die Anleger begnügen sich mit 0,01%. Viele Unternehmensanleihen befinden sich inzwischen im Negativbereich.

(Reuters) Finanzminister Wolfgang Schäuble kann den Bundeshaushalt mit zehnjährigen Anleihen so billig finanzieren wie noch nie. Die mit dem Schuldenmanagement beauftragte Finanzagentur versteigerte am Mittwoch das Papier mit einer historisch niedrigen Rendite von 0,01%. Die Auktion spülte rund 3,26 Mrd. €  in die Staatskasse.

Die Nachfrage der Investoren war vergleichsweise schwach: Sie übertraf das angebotene Volumen nur um das 1,1-Fache. Es war die erste Versteigerung, nachdem am Markt die Rendite für Bundesanleihen mit dieser Laufzeit am Dienstag erstmals in den Negativbereich gesunken war.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?