Unternehmen / Konsum

Richemont holt früheren Givenchy-Chef

Per 1. September wird Philippe Fortunato Leiter im Bereich Fashion & Accessoires.

(AWP) Richemont (CFR 61.5 -0.16%) hat den früheren Givenchy-Chef Philippe Fortunato nun auch offiziell zum neuen Leiter des Bereichs Fashion & Accessoires berufen. Er wird seine neue Aufgabe per 1. September übernehmen, wie der Luxusgüterkonzern am Freitag mitteilte. Fortunato berichtet direkt an Unternehmenschef Jérôme Lambert, wie es weiter heisst.

Richemont besetzt damit die seit vergangenem Herbst vakante Position an der Spitze des Mode-Bereichs neu. Im Oktober war der damalige Chef Eric Vallat zurückgetreten. Er hatte in dieser Funktion auch dem Senior Executive Committee angehört. Seitdem leitet Richemont-CEO Jérôme Lambert interimistisch den Bereich.

Philippe Fortunato war seit 2014 CEO des französischen Modeunternehmens Givenchy. Zuvor hat er auf verschiedenen Positionen bei der Chalhoub Group und innerhalb des Luxusgüterkonzerns LVMH (MC 395.7 -1.6%) gearbeitet, etwa bei Christian Dior, Fendi und Louis Vuitton.

Die Personalie ist bereits seit Mitte Juni bekannt, da Richemont entsprechende Agenturberichte bestätigt hatte.

Leser-Kommentare