Unternehmen / Industrie

Rieter verbucht Auftrag für Grossprojekt von 180 Mio Fr.

Der Textilmaschinenhersteller bestätigt die anlässlich der Branchenmesse ITMA im Juni angekündigten Grossaufträge aus Ägypten.

(AWP) Rieter (RIEN 140.3 0.86%) hat an der Internationalen Textilmaschinen-Ausstellung ITMA in Barcelona mit der ägyptischen Cotton & Textile Industries Holding Verträge über sieben Projekte geschlossen. Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt rund 180 Mio. Fr., wie der Textilmaschinenhersteller aus Winterthur am Montagabend mitteilte.

Davon würden 165 Mio. für sechs Projekte mit der Anzahlung per 7. Oktober verbucht, die Umsätze sollen voraussichtlich in den Geschäftsjahren 2020/2021 realisiert werden. Der Auftrag beinhaltet laut den Angaben Lieferungen von Kompakt- und Ringspinnsystemen und ist Teil eines Programmes zur umfassenden Modernisierung der ägyptischen Textilindustrie.

Die Aktien des Textilmaschinenherstellers legen am Dienstagmorgen zu und notieren gegen 9.15 Uhr rund 1% höher auf 140,30 Fr. Der Gesamtmarkt (SPI (SXGE 12547.11 0.38%)) steht derweil mit 0,1% im Plus.

Leser-Kommentare