Unternehmen / Finanz

Robo Advisor im Sturm

Digitale Vermögensverwalter berichten von Mittelzuflüssen. Daraus einen Trend abzulesen, wäre jedoch verfrüht.

Beatrice Bösiger und Stefan Krähenbühl

Angesichts der momentanen Entwicklung waren wir schon etwas erstaunt», sagt Felix Niederer, CEO von True Wealth. Der digitale Vermögensverwalter, der einen Robo Advisor betreibt, hat in der ersten Märzwoche rund doppelt so viele Neukunden und Mittelzuflüsse verzeichnet wie in der Zeit davor. Von anderen Robo Advisor ist aktuell Ähnliches zu hören.

«Der reine Blick auf die Mittelzuflüsse würde nicht verraten, dass wir uns in einer Krise befinden», sagt Erik Podzuweit, Gründer von Scalable Capital in Deutschland. Bei Swissquote haben sich die Anträge auf Kontoeröffnungen in den vergangenen Wochen in etwa vervierfacht, sagt CEO Marc Bürki. In- wiefern sich das in Assets umwandelt, ist aber noch unklar. Eine leichte Zunahme bei den verwalteten Vermögen sowie den Neueröffnungen stellt auch die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) fest, welche die Digifolio-Plattform mit rund tausend Kunden und Geldern in Höhe von knapp 50 Mio. Fr. betreibt.  Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.