Unternehmen / Gesundheit

Roche geht Partnerschaft mit US-Biotech-Firma ein

Roche hat mit dem amerikanischen Biotech-Start-up Kalivir Immunotherapeutics eine exklusive Lizenzvereinbarung abgeschlossen.

(AWP) Die Vereinbarung umfasst die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen onkolytischen Vaccinia-Viren aus Kalivirs Immuntherapie-Plattform.

Im Rahmen der Vereinbarung werde Kalivir onkolytische Vaccinia-Virus-Produktkandidaten entwickeln, die von der sogenannten VETTM-Plattform des Unternehmens abgeleitet seien, und therapeutische Transgene für Roche exprimieren, heisst es in einer Mitteilung von Kalivir vom Montagabend. Dafür leistet Roche Kalivir eine Vorauszahlung, über deren Höhe die Partner keine weiteren Angaben machten. Weiter könne Kalivir Anspruch auf Forschungs-, Entwicklungs- und kommerzielle Meilensteinzahlungen sowie gestaffelte Lizenzgebühren auf kommerzielle Verkäufe von Produkten aus der Zusammenarbeit haben, heisst es.

Kalivir ist ein privates Biotech-Unternehmen, das onkolytische Virusimmuntherapieprogramme entwickelt. Die onkolytischen Produktkandidaten von Kalivir sind gemäss den Angaben so konzipiert, dass sie sicher, wirksam und systemisch verabreichbar sind, um so Krebspatienten mit verschiedenen Tumorarten zu behandeln.