Märkte / Aktien

Rohstoffaktien: viel Momentum, wenig Zukunft

Titel von Öl- und Rohstoffunternehmen heben sich derzeit erfolgreich von der Masse ab. Doch für langfristige Investitionen sind sie nicht geeignet.

Die Zeit der alten weissen Männer schien auch in der Investment Community abzulaufen – Herren wie Starinvestor Warren Buffett, Value-Anleger William Browne von Tweedy, Browne oder Rohstofflegende Jim Rogers, die sich nicht gross um neue Entwicklungen wie Kryptowährungen oder Nachhaltigkeit kümmern.

Spätestens seit diesem Jahr aber trumpfen sie wieder auf mit ihren etwas altmodisch wirkenden Überzeugungen und Investmentansätzen.

Denn auf einmal spielen Bewertungen wieder eine Rolle, und die Kurse von unprofitablen Wachstumsunternehmen, die erst in ferner Zukunft schönen Gewinn versprechen, kollabieren unter den Aussichten auf höhere Zinsen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?