Märkte / Devisen

Rückschlag für Bitcoin

Kryptowährungen strapazieren wieder die Nerven der Anleger. Doch das Interesse bleibt gross.

Zum wiederholten Male wurde die seit vergangenen Herbst laufende Bitcoinrally durch eine brutale Korrektur unterbrochen. Am Dienstagmorgen notierte Bitcoin zeitweise um 45’200 $. Das entsprach einem Einbruch von etwa 20% gegenüber dem Hoch vom Vortag, der Kurs fiel damit auf den tiefsten Stand seit dem 11. Februar. Gestern hatte die Kryptowährung ein neues Allzeithoch von über 58’000 $ erreicht – die Bitcoinmarktkapitalisierung liegt seit einigen Tagen über 1000 Mrd. $.

Der Kursgewinn war extrem: Noch vor drei Monaten kostete ein Coin unter 20’000 $. Die Überschwang hat so viel Geschwindigkeit aufgenommen, dass der Preis weiterhin mehr als doppelt so hoch ist wie der 200-Tage-Durchschnitt von 21’000 $. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Christoph Saetteli 23.02.2021 - 20:54

Sicher möglich ist Alles weil es schlicht keinen Bewertungsmassstab gibt. Die Leute sollten nun wissen mit welchen Risiken sie rechnen müssen.