Unternehmen / Finanz

Rückversicherer fordern mehr Geld

Pandemie und Naturkatastrophen kosten die Versichererbranche zu viel.

Für die Versicherungsbranche habe sich dieses Jahr die Lage verschlimmert, sagt Thierry Léger. Er ist Neugeschäftsverantwortlicher (Chief Underwriting Officer) von Swiss Re. Die Folgen von Katastrophen und der Pandemie blähten die Schadenzahlungen auf, und zugleich verminderten sich wegen niedrigerer Anlagezinsen – besonders für Dollaranleihen – die Investmenterträge. «Swiss Re wird beim Abschluss neuer Versicherungsverträge die Verpflichtungen klarer eingrenzen und mehr Marge einkalkulieren», sagte er am Dienstag an einer Onlinekonferenz.

Erstversicherer, die Rückdeckung beantragen, müssen wohl noch mehr zahlen. Schon seit drei Jahren steigt der Mittelwert der Tarife für neue Deckungskontrakte, wie die Grafik illustriert. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?