Unternehmen / Gesundheit

Sanofi darf Roche-Mittel Tamiflu rezeptfrei verkaufen

Für den US-Markt spannen Roche und der französische Pharmakonzern beim Vertrieb des Grippemedikaments Tamiflu zusammen.

(AWP) Das Grippemittel Tamiflu des Pharmakonzerns Roche (ROG 273.2 1.58%) soll in den USA künftig von der französischen Sanofi als rezeptfreies Medikament vertrieben werden. Die beiden Pharmaunternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet, wie Sanofi am Dienstag mitteilte.

Sanofi wird gemäss der Vereinbarung mit der US-Gesundheitsbehörde über den Wechsel von Tamiflu zu einem nicht verschreibungspflichtigen Medikament («Over the Counter», OTC) verhandeln und dafür ein entsprechendes klinisches Programm sowie Studien verantworten.

Für Grippe gebe es heute keine effektive rezeptfreie antivirale Behandlung, so Sanofi. Gemäss offiziellen Zahlen erkrankten in den USA jährlich mehr als 31 Mio. Menschen an der Grippe, im Jahr 2017 seien aber lediglich 7 Mio. mit einem «effektiven Mittel» wie Tamiflu behandelt worden.

Das Grippemedikament wird heute in den USA von der Roche-Tochter Genentech als rezeptpflichtiges Medikament vertrieben. In allen anderen Ländern der Welt bleibe Roche für den Vertrieb von Tamiflu verantwortlich. Sanofi habe aber ein Recht auf erste Verhandlungen bei einem Rechte-Wechsel in weiteren Märkten.

Leser-Kommentare