Unternehmen / Gesundheit

Santhera-Aktionäre genehmigen Kapitalerhöhung

An der ausserordentlichen Generalversammlung des Pharmaunternehmens folgt das Aktionariat dem Antrag des Verwaltungsrats.

(AWP) Das Aktionariat des Pharmaunternehmens Santhera hat der geplanten Kapitalerhöhung im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung zugestimmt. Es folgte dem Antrag des Verwaltungsrats und genehmigte eine Erhöhung des ordentlichen Aktienkapitals der Gesellschaft von 7’527’479 Fr. auf maximal 12’527’479 Fr., wie Santhera am Dienstag mitteilte.

Ausgegeben werden bis zu 5’000’000 neuen Namenaktien mit einem Nennwert von 1 Fr. pro Aktie. Weiter teilte Santhera mit, dass der Verwaltungsrat beschlossen habe, die genehmigte Erhöhung vollständig auszuschöpfen und die neuen Aktien mittels eines beschleunigten Verfahrens zu platzieren. Insgesamt erhofft sich Santhera von dem Schritt neue Mittel in der Höhe von 50 Mio. Fr. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?