Märkte / Rohstoffe

Saudi-Arabien versucht den Ölmarkt zu stabilisieren

Saudi-Arabien will mehr Öl in die USA transportieren, damit der Preis sinkt. Angestrebt werden 100 $ pro Fass.

An den Rohölmärkten geht es turbulent zu und her. Tagesschwankungen von 3 $ pro Fass und mehr sind normal, wobei der Trend seit letztem Oktober stets nach oben zeigt. In Euro und Pfund gerechnet wurden jüngst gar die Rekordpreise vom Sommer 2008 überschritten – und das im Umfeld einer wackligen Weltkonjunktur. Die geopolitischen Risiken im Nahen Osten und die Angst vor weiteren Angebotsausfällen drücken die Preise kontinuierlich nach oben, doch das Tagesgeschäft wird auch von Gerüchten und Daten zu Bedarf, Lager und Produktion aufgewühlt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?