Unternehmen / Ausland

Saudi Aramco gibt Aktien auch an Kleinanleger

Wie aus dem Börsenprospekt hervorgeht, soll ein kleiner Anteil am Konzern an Kleinanleger gehen.

(Reuters) Der weltgrösste Ölkonzern Saudi Aramco will auch Kleinanleger an seinem Börsengang teilhaben lassen. Ein Anteil von 0,5% an dem Konzern soll an Kleinanleger gehen, wie aus dem am Samstag veröffentlichten Börsenprospekt hervorgeht. Für die Regierung gelte nach dem Börsengang eine Haltefrist von einem Jahr, bevor sie weitere Aktien verkaufen kann. Wie viele Aktien aber insgesamt abgegeben werden sollen, liess der 600 Seiten lange Prospekt offen.

Dafür werden die Risiken aufgeführt, darunter Terroranschläge auf die Anlagen des Konzerns oder das Recht der Regierung in Riad, die Ölförderung zu kappen. Am 14. September wurden bei einem Drohnenangriff Ölanlagen des Unternehmens schwer beschädigt. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?