Unternehmen / Schweiz

Schindler lässt Also vielleicht früher gehen

Via Wandelanleihe löst Schindler seinen Anteil an dem IT-Distributor auf. Jetzt könnte eine Klausel greifen, die einen vorzeitigen Ausstieg erlaubt.

Also ist ein grundsolider Konzern. Darauf können sich Beobachter schnell einigen. Der Markt, in dem der IT-Grosshändler agiert, hat Tücken – aber dem Management um CEO Gustavo Möller-Hergt gelingt es, mit Also zu wachsen. Eine interessante Anlage? Ja, wäre da nicht die geringe Zahl frei handelbarer Titel. Wegen der Grossaktionäre, der deutschen Droege-Gruppe und der hiesigen Schindler, lag der Freefloat lange bei nur 20,73%. Doch Schindler will über eine Wandelanleihe spätestens in einem Jahr aussteigen. Dann wird Also für ein breites Aktionariat spannend. Und vielleicht ist es schon früher so weit: Der Anleihenprospekt enthält Klauseln für einen früheren Exit von Schindler – die fast erfüllt sind.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?