Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Die Geschichte
Unternehmen / Industrie

Schindler: Vertikal zu neuen Horizonten

Dank mutigem und beharrlichem Unternehmertum wird aus Schindler ein globaler Aufzugs- und Fahrtreppenhersteller.

An der Weltausstellung 1867 in Paris kommt Robert Schindler aus dem Staunen nicht mehr heraus. Er ­beobachtet fasziniert, wie sich der erste hydraulische Fahrstuhl zuckelnd in Bewegung setzt. Die bahnbrechende Erfindung beeindruckt ihn tief.

Auch nach der beschwerlichen Heimreise nach Luzern lässt ihn die Idee, ein solches Transportmittel zu produzieren, nicht mehr los. Aber nicht einmal in seinen kühnsten Träumen hätte er sich ausmalen können, dass sein Unternehmen 149 Jahre später mehr als eine Milliarde Menschen bewegen würde – pro Tag.

Beschwerlicher Anfang

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?