Märkte / Aktien

Schlüsselmoment für amerikanische Aktien

An Wallstreet läuft die Saison der Unternehmensberichte zum zweiten Quartal an. Die Erwartungen sind enorm hoch, was das Risiko von Enttäuschungen birgt.

Amerikanische Aktien haben bislang viel Freude gemacht. Der Leitindex S&P 500 hat seit Beginn der Hausse im Frühjahr 2009 diverse Turbulenzen gemeistert und seinen Wert mehr als vervierfacht. Zuletzt haben Kursschwankungen jedoch spürbar zugenommen. Umso wichtiger sind die bevorstehenden Unternehmensabschlüsse, von denen sich Investoren neue Impulse für die Weltleitbörsen in den USA erhoffen.

«Die US-Konjunkturdaten deuten weiterhin auf eine robuste Entwicklung hin. Sorgen um Inflation, um eine strengere Geldpolitik sowie um einen drohenden Handelskrieg belasten aber gleichzeitig die Aktienkurse», meint Jonathan Golub, Aktienstratege von Credit Suisse.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare